Veröffentlicht in Bücherreihe, christliche Bücher, Kinderbücher, Krimis

Maurizio und der Schatz des schwarzen Rächers

Titel: Maurizio und der Schatz des Schwarzen Rächers

Autor/in: Monika Dockter

Seitenanzahl: 203

Verlag: Gerth Medien

Typ: Räubergeschichten von früher

 

m

Zusammenfassung:

Moritz hat es nicht leicht. Er ist der Sohn eines berüchtigten Räuber, der „Schwarzer Rächer“ genannt wird. Dass weiss jedoch nur er. Er lebte halt einfach bei anderen Räuber. Er hat aber eine Freundin: Leni. Als die Räuber eines Tages Lenis Vaters Kutsche überfallen wollen, greift Moritz ein und warnt Lenis Vater. Zum Dankeschön will der Kaufmann ihn in seinem Hause aufnehmen. Doch die Dienstboten trauen ihm nicht und sind kein bisschen nett zu ihm. Sonst geht es ganz gut, bis eines Tages Kaufmänner zu Lenis Vater kommen.

Maurizio, so wurde er bei den Räuber genannt, erschrickt: Das waren seine früheren Räuberkameraden: Raffaele und der Poet! Sie wollten Rache nehmen für sein Verrat! Und richtig: Abends hauen die „Kaufmänner“ ab, natürlich mit Maurizio. Der Poet schien ihm nicht zu zürnen. Und Raffaele sagt, er hätte ihn so vermisst! Aber abends, als der Poet schlief, redete Raffaele mit Maurizio. Er sagte, er habe den anderen nichts gesagt von Moritz, oh Pardon, Maurizios Verrat. Aber es solle nie mehr vorkommen! So kam Maurizio wieder unter die Räuber. Aber er wusste dass das, was er tat nicht recht war. Aber er war doch gezwungen ein Räuber zu sein! Er liest in seiner Reisebibel von Leni und merkt: Sünde ist Sünde, auch wenn man gezwungen wird. Bei der Besprechung, was sich noch zum rauben lohnen würde, sagt Maurizio den Räuber, er wolle nicht mehr rauben sondern den schwarzen Rächer suchen. Poet stimmt ihm zu, Raffaele und die anderen aus der Gruppe jedoch nicht. Doch schlussendlich machen sich Raffaele, Maurizio und der Poet auf die Suche. Maurizio schreibt Leni eine Nachricht, wie er verschwunden sei und bindet sie Mose, dem treuen Hund, der ihm gefolgt war, an sein Halsband. Nun erzählt Maurizio Raffaele und Poet, dass der Schwarze Rächer sein Vater ist. Auch Raffaele erzählt das seinige: Er war aus der Bande des Schwarzen Rächers gewesen! Der Schwarze Rächer sei zwar gestorben aber…….. Maurizio ist furchtbar traurig. Raffaele erzählt weiter: Aber er hat die ein Erbe hinterlassen, Maurizio! Wird Maurizio den Schatz finden??? Ja, er findet ihn. Aber es gibt neue Probleme: 1.: Raffaele und Poet wurden geschnappt. Würden sie mit dem Tod bestraft werden? 2.: Der Schatz ist Diebesgut. Darf er den Schatz trotzdem für sich behalten? Und was soll der seltsame Stofffetzen bedeuten?

Mein Kommentar:

Dieses Buch ist zwar ab 8 Jahren, aber ich persönlich finde es noch zu früh, auch wenn es am Schluss gut heraus kommt. Es ist ein wenig kompliziert. Dieses Buch ist ein sehr spannendes Buch. Es spielt in den 1790 Jahren. Es ist recht aufregend und gut beschrieben. Aber es sollen nur solche Leute lesen, die wissen dass sie es wieder aus der Hand legen können!

ramylu

Advertisements

Autor:

Liebe Blogleser! Eines meiner vielen Hobbys ist zu lesen, wie ihr bestimmt erraten könnt. Doch das ist bei weitem noch nicht alles: Ich liebe es, zu kochen und zu backen, Geschenke in Hülle und Fülle zu machen, mit kleinen Kindern zu spielen, telefonieren, abmachen, Dinge organisieren oder - in letzter Zeit habe ich gelernt, zur Ruhe zu kommen und zum Beispiel ein heisses Bad zu nehmen ;-) Mein Lieblingsbuch… Puh, schwierige Frage. Die besten drei sind wahrscheinlich die Serie von Elisabeth Büchle: (Himmel über fremden Land, Sturmwolken am Horizont, Hoffnung eines neuen Tages). Ausserdem liebe ich "Die Liebe findet dich", "Mehr als mein Herz", "Stolz und Vorurteil" und last but not least die Alaska-triologie von Tracie Peterson. Unten noch die Linke zu den Beiträgen! . Die müsst ihr einfach lesen! Mein Lieblingsessen ist Rösti, Spiegeleier und Fleischkäse. Später möchte ich einmal Bankangestellte werden, evntl. nachher noh Grafikerin. Mein Traum wäre es, eines Tages ein Buch zu veröffentlichen, und ich übe schon fleissig :-) Mein grösster Wunsch für die Zukunft ist, dass ich Gott mit meinem Leben verherrliche und dass ich eine grosse Familie haben kann. Ramylu Übrigens: Wenn ihr auch gerne lest: www.lesemausblog.wordpress.com Linke zu den Beiträgen meiner Lieblingsbücher: ElisabethBüchleSerie: https://lesemausblog.wordpress.com/?s=elisabeth+büchle+band Die Liebe findet dich: https://lesemausblog.wordpress.com/2016/03/01/die-liebe-findet-dich/ Mehr als mein Herz: https://lesemausblog.wordpress.com/2016/12/24/gastbeitrag-mehr-als-mein-herz/ Stolz und Vorurteil: https://lesemausblog.wordpress.com/2017/01/25/stolz-und-vorurteil/ Alaska-triologie: https://lesemausblog.wordpress.com/?s=Alaska

2 Kommentare zu „Maurizio und der Schatz des schwarzen Rächers

Kritik oder Lob - wir freuen uns immer! Bitte hinterlasse uns deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s