Veröffentlicht in Buchzitate, Zitate & gute Sätze

Meine Töchter

Wünsche einer Mutter:

„Ich wünsche, dass meine Töchter schön, gebildet und gut werden mögen; ich wünsche, dass man sie bewundere, liebe achte, dass sie eine glückliche Jugend verleben, sich gut verheiraten und ein nützliches, heiteres Leben führen mögen, mit so wenig Sorgen und Trübsal, wie Gott es für nötig erachtet zu ihrem Wohl. Von einem braven Mann geliebt und erwählt zu werden ist das süsseste Glück, das einer Frau zuteil werden kann, und ich wünsche von ganzem Herzen, dass meinen Töchtern dies hohe Gut beschert werden möge. Es ist ganz natürlich, daran zu denken, und es ist recht, es zu erhoffen und zu erwarten, darauf vorbereitet zu sein, damit man wenn diese glückselige Zeit eintrifft, sich seinen Pflichten gewachsen und ihren Segnungen würdig fühlt. Ich bin ehrgeizig für meine Töchter, doch nicht in dem Sinne, dass ich ihnen ein weltliches Glück, reiche Männer wünsche, nur deshalb, weil sie reich sind und ein glänzendes Haus haben, das kein Heim ist, weil die Liebe darin fehlt. Geld ist ein nötiges und köstliches Ding, und wenn es gut angewandt wird, auch ein edles Gut, doch nie möchte ich, dass meine Töchter es für den ersten und höchsten Preis, nach dem sie ringen sollen, ansehen mögen. Ich möchte meine Töchter lieber als die Frauen armer Männer, aber glücklich, geliebt und zufrieden, denn als Königinnen ohne Selbstachtung und Frieden wissen.“

Quelle: Betty und ihre Schwestern von Louisa May Alcott. 

mumitochter

Advertisements

Autor:

Liebe Blogleser! Eines meiner vielen Hobbys ist zu lesen, wie ihr bestimmt erraten könnt. Doch das ist bei weitem noch nicht alles: Ich liebe es, zu kochen und zu backen, Geschenke in Hülle und Fülle zu machen, mit kleinen Kindern zu spielen, telefonieren, abmachen, Dinge organisieren oder - in letzter Zeit habe ich gelernt, zur Ruhe zu kommen und zum Beispiel ein heisses Bad zu nehmen ;-) Mein Lieblingsbuch… Puh, schwierige Frage. Die besten drei sind wahrscheinlich die Serie von Elisabeth Büchle: (Himmel über fremden Land, Sturmwolken am Horizont, Hoffnung eines neuen Tages). Ausserdem liebe ich "Die Liebe findet dich", "Mehr als mein Herz", "Stolz und Vorurteil" und last but not least die Alaska-triologie von Tracie Peterson. Unten noch die Linke zu den Beiträgen! . Die müsst ihr einfach lesen! Mein Lieblingsessen ist Rösti, Spiegeleier und Fleischkäse. Später möchte ich einmal Bankangestellte werden, evntl. nachher noh Grafikerin. Mein Traum wäre es, eines Tages ein Buch zu veröffentlichen, und ich übe schon fleissig :-) Mein grösster Wunsch für die Zukunft ist, dass ich Gott mit meinem Leben verherrliche und dass ich eine grosse Familie haben kann. Ramylu Übrigens: Wenn ihr auch gerne lest: www.lesemausblog.wordpress.com Linke zu den Beiträgen meiner Lieblingsbücher: ElisabethBüchleSerie: https://lesemausblog.wordpress.com/?s=elisabeth+büchle+band Die Liebe findet dich: https://lesemausblog.wordpress.com/2016/03/01/die-liebe-findet-dich/ Mehr als mein Herz: https://lesemausblog.wordpress.com/2016/12/24/gastbeitrag-mehr-als-mein-herz/ Stolz und Vorurteil: https://lesemausblog.wordpress.com/2017/01/25/stolz-und-vorurteil/ Alaska-triologie: https://lesemausblog.wordpress.com/?s=Alaska

3 Kommentare zu „Meine Töchter

Kritik oder Lob - wir freuen uns immer! Bitte hinterlasse uns deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s