Veröffentlicht in Alles auf einmal, Einzelbücher, Mädchenbücher, Romane

Die Apfelpflückerin

Titel: Die Apfelpflückerin

Autor/in:  Lynn Austin

Seitenanzahl: 408

ISBN: 978-3-86122-983-4

Verlag: Francke Buchhandlung Gmbh

Typ: Roman

die apfelplückerin

Zusammenfassung:

Elizas Mann Sam ist gerade gestorben. Allzu traurig ist Eliza darüber aber nicht. Schliesslich hat sie ihn nicht wirklich geliebt. Etwas später stirbt auch ihr Schwiegervater, worüber Eliza nahezu glücklich ist. Doch für sie bricht eine Welt zusammen, als sie herausfindet, dass der Schwiegervater einen Haufen Schulden für die Obstfarm hinterlassen hat, die sie nun bezahlen muss. Die Schuld ist so hoch, dass dies unmöglich scheint. Aber Eliza hat drei Kinder, und sie kämpft dafür, dass diese die Obstfarm einmal erben können. Gott scheint ihr in dieser Zeit sehr fern. Sie ist physisch ganz zerstört. Auch muss sie eine Menge auf der  Farm arbeiten, was vorher Sam und sein Vater getan haben.Sie denkt: „Wenn Gott mir keinen Engel schickt, schaffe ich das alles nicht.“ Eliza glaubt nicht wirklich an die Erfüllung ihres Wunsches, bis….

tatsächlich jemand auftaucht. Niemand in strahlenden Gewand, nein. Nur ein ganz gewöhnlicher Landstreicher, der ein verwundetes Bein hatte. Eliza versorgt ihn, und er hilft ihr dafür, wenn er wieder gesund ist, auf der Farm. Er ist eine grosse Hilfe, und ist kein Landstreicher mehr. Doch er macht ein grosses Geheimnis um sich. Nicht einmal seinen Namen will er nennen. Die Kinder nennen ihn einfach „Engel“. Aber Eliza hat einen anderen Verdacht.

Beim Notar erfährt sie, dass ein Bruder von Sam alles erben sollte. Matthew. Sam hat ihr nichts, keinen Cent hinterlassen! Das ist bitter. Sams Kinder sollten nichts, nichts bekommen! Das ist zu viel für Eliza. Sie sucht nach Informationen über Matthew – und plötzlich merkt sie, dass alles genau auf den Landstreicher, den sie beherbergt, passt. Sie überlegt sich die unmöglichsten Vermutungen und grübelt über ihn nach. Allmählich wird sie wütend auf den Landstreicher. Doch sie merkt zu allem hinzu, dass der Landstreicher sie liebt!

Plötzlich wird es ihr peinlich, allein mit ihm auf der Obstplantage zu arbeiten. Und sie merkt, dass er ihr auch nicht ganz egal ist. Dass ärgert sie furchtbar. Doch plötzlich geschieht etwas sonderbares: Ein Polizist taucht auf und will den ehemaligen Landstreicher sehen. Doch was tut jener? Er haut ab! Eliza ist ganz durcheinander. Was hat ihr Engel für Geheimnisse? Ist er Matthew? Hat er etwas verbrochen? Und sie merkt, dass sie regelrecht nach ihm schmachtet. Nicht nur wegen seiner Hilfe, nein, einfach wegen seiner Persönlichkeit. Wie sie ihn zurückwünscht!

Kommentar:

Ich finde es ein gutes Buch, wenn es auch nicht mein Lieblingsbuch ist. Christlich ist es nicht wirklich. Lernen kann man auch nichts. Es ist wirklich ausschliesslich für die Unterhaltung. So ein mittelgutes Buch. Nicht besonders zu empfehlen. 

ramylu

Advertisements

Autor:

Liebe Blogleser! Eines meiner vielen Hobbys ist zu lesen, wie ihr bestimmt erraten könnt. Doch das ist bei weitem noch nicht alles: Ich liebe es, zu kochen und zu backen, Geschenke in Hülle und Fülle zu machen, mit kleinen Kindern zu spielen, telefonieren, abmachen, Dinge organisieren oder - in letzter Zeit habe ich gelernt, zur Ruhe zu kommen und zum Beispiel ein heisses Bad zu nehmen ;-) Mein Lieblingsbuch… Puh, schwierige Frage. Die besten drei sind wahrscheinlich die Serie von Elisabeth Büchle: (Himmel über fremden Land, Sturmwolken am Horizont, Hoffnung eines neuen Tages). Ausserdem liebe ich "Die Liebe findet dich", "Mehr als mein Herz", "Stolz und Vorurteil" und last but not least die Alaska-triologie von Tracie Peterson. Unten noch die Linke zu den Beiträgen! . Die müsst ihr einfach lesen! Mein Lieblingsessen ist Rösti, Spiegeleier und Fleischkäse. Später möchte ich einmal Bankangestellte werden, evntl. nachher noh Grafikerin. Mein Traum wäre es, eines Tages ein Buch zu veröffentlichen, und ich übe schon fleissig :-) Mein grösster Wunsch für die Zukunft ist, dass ich Gott mit meinem Leben verherrliche und dass ich eine grosse Familie haben kann. Ramylu Übrigens: Wenn ihr auch gerne lest: www.lesemausblog.wordpress.com Linke zu den Beiträgen meiner Lieblingsbücher: ElisabethBüchleSerie: https://lesemausblog.wordpress.com/?s=elisabeth+büchle+band Die Liebe findet dich: https://lesemausblog.wordpress.com/2016/03/01/die-liebe-findet-dich/ Mehr als mein Herz: https://lesemausblog.wordpress.com/2016/12/24/gastbeitrag-mehr-als-mein-herz/ Stolz und Vorurteil: https://lesemausblog.wordpress.com/2017/01/25/stolz-und-vorurteil/ Alaska-triologie: https://lesemausblog.wordpress.com/?s=Alaska

Kritik oder Lob - wir freuen uns immer! Bitte hinterlasse uns deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s