Veröffentlicht in Alles auf einmal, Bücher für Erwachsene, Bücher mit geschichtlichem Hintergrund, Bücherreihe, christliche Bücher, Mädchenbücher, Romane

Himmel über fremdem Land – Band 1

Titel: Himmel über fremdem Land

Autorin: Elisabeth Büchle

Seitenanzahl: 448

ISBN: 978-3-86591-750-8

Verlag: GerthMedien

Typ: Roman

Himmel über fremdem Land

 

 

 

 

 

 

 

Zusammenfassung:

Die Geschichte fängt um 1908 in den Niederlanden an. Demy van Campen muss mit ihrere älteren Halbschwester Tilla nach Deutschland mit. Tilla heiratet dort Joseph Meindorff, der aus einem guten und reichen Haus stammt. Die van Campen selber sind nicht so reich wie sie vorgeben. Die 13-jährige Demy ist ein abenteuerliches Mädchen, dass sich nicht alles so gefallen lässt. Doch nach Deutschland muss sie mit. Doch sie kommt nicht sehr gut mit den reichen, vornehmen Leuten und ihrem Verhalten dort zurecht. Besonders der freche Philippe und der alte Meindorff machen ihr das Leben schwer. Nur der fröhliche, sympatische Hannes scheint ihr wohlgesonnen. Schnell wird er für Demy wie ein Bruder und hilft ihm auch aus der Patsche:

Hannes hat sich in Edith, ein „normales“ Mädchen verliebt. Da sein Vater seine Söhne aber mit reichen, vornehmen Frauen verheiraten will und nicht mit solchen wie Edith, lässt er Hannes und Demy sofort verloben. Die beiden stimmen nur zu, weil Hannes so länger Zeit hat um einen Plan zu schmieden wie er, gegen den Willen seines Vaters Edith heiraten kann.

Demy lernt während ihren Ausflügen neue Freundinnen kennen. Lieselotte, ein Mädchen aus sehr schlechten Verhältnissen lernt sie auf einem „verbotenen“ Ausflug kennen. Margarete und Lina lernt sie auf einem Ausflug mit ihrer Gouvernante kennen. Auch freundet sie sich mit Henny und den anderen Angestellten, mit denen sie eigentlich keinen Kontakt haben sollte, an. Demy fängt an Lieselottes kleinen Geschwister und Henny`s Schwester zu unterrichten. Von all diesem weiss niemand aus dem Hause Meindorff etwas. Doch ob das so bleiben wird…

Philippe geht zurück nach Windhuk (Deutsch-Südwestafrika, heute Namibia), wo er einige Jahre zuvor gekämpft hat. Er will seine grosse Liebe Udako vom Stamm der Nama wiedersehen und sie heiraten. Doch sie lehnt ihn ab, nicht weil sie ihn nicht mehr liebt, sondern weil er nicht der gleiche Glaube hat wie sie. Eines Abends erleben Philippe und seine Männer einen Überfall auf einer Schürfstelle von Diamanten. Philippe macht sich auf die Suche nach den Tätern, merkt aber nicht das einer, der mit den Tätern unter der gleichen Decke steckt zu seiner Truppe gehört. Und er weiss auch nicht dass diese Person ihm auch sonst noch etwas heimzahlen will….

Währenddessen lebt Anki van Campen ihr eigenes Leben in Russland. Sie ist das Kindermädchen einer russischen Fürstenfamilie. Sie ist zum Vergleich ihrer Halbschwester Demy eher ängstlich und schüchtern. Darum macht ihr auch die Begegnung mit Rasputin, einem „Heiler“, Angst. Diese eiskalten Augen… die sie ihn seinen Bahn ziehen wollten. Sie fürchtete sich sehr vor ihm und sorgt sich auch um Ljudmila, ihre Freundin, die wie fast alle Frauen Rasputin anhimmelt.

Ob Hannes seine geliebte Edith heiraten kann? Ob Demy`s geheimen Ausflügen unaufgedeckt bleiben? Ob Philippe die Täter fassen kann und zurück zu seiner Udako kehren kann oder ob die mysteriöse Person ihm zuvor kommt? Und was sich mit diesem Rasputin auf sich hat… Das alles erfährst du, wenn du dieses Buch liest!

In diesem Buch kommen sehr viele Personen vor. Glücklicherweise hat es am Anfang ein Personenregister, so kann man sich ein wenig orientieren. Himmel über fremdem Land ist aus Erzählersicht geschrieben. 

Kommentar: Dadurch dass so viele Personen vor kommen, ist das Buch sehr vielseitig und spannend. Es hat einen geschichtlichen Hintergrund und das ist noch einen Grund, wieso ich das Buch so cool finde. Und zum Glück ist diese Geschichte nach diesem Buch noch nicht fertig (da wäre ich wirklich sehr enttäuscht gewesen!), sondern es kommen noch 2 Bände. Diese haben mir noch fast ein bisschen mehr gefallen! 😉 

nanacara 😉

Rezension Sutrmwolken am Horizont – Band 2

Rezension Hoffnung eines neuen Tages – Band 3

 

Advertisements

Autor:

mylittleparadiseofbigdreams.wordpress.com

2 Kommentare zu „Himmel über fremdem Land – Band 1

Kritik oder Lob - wir freuen uns immer! Bitte hinterlasse uns deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s