Veröffentlicht in Alles auf einmal, Bücher für Erwachsene, Bücher mit geschichtlichem Hintergrund, christliche Bücher, Einzelbücher, Mädchenbücher, Romane

Im Herzen die Freiheit

Titel: Im Herzen die Freiheit

Autor: Elisabeth Büchle

Seitenanzahl: 415

ISBN: –

Verlag: GerthMeiden

Typ: Roman

1 im herzen die freiheit

1849: Antoinette`s Eltern kommen bei einem Unfall ums Leben. Das zehnjährige Mädchen reist daraufhin mit ihrer Gouvernante und ihrer Zofe Marie nach New Orleans. Dort soll sie bei ihrem Patenonkel Raphael Leroux leben. Auf der Fahrt über den Atlantik lernt Toni, Max kennen. Er reist mit seiner Familie im unteren Teil des Schiffes, da sie sich keine teuere Überfahrt leisten können. Toni schmuggelt immer wieder „Essenreste“ aus der Küche zu Maximilians Familie hinunter.

In New Orleans, wird sie von ihrer Patenfamilie nicht unbedingt sehr herzlich empfangen. Sie gewöhnt sich aber schnell an das Leben in diesem neuen Umfeld…. Doch etwas dass sie nicht versteht und auch nie verstehen wird ist, warum Menschen über Andere herrschen dürfen. Warum die Sklaven so herumkommandiert werden und nur wenn sie einen kleinen, unabsichtigen Fehler machen gestraft werden.

6 Jahre später…: Toni geniesst mir ihrer Freundin Sophie und den Leroux`s die Ferien in den Strandhäuschen. Bei einem, ihrer geheimen Reitausflügen entdeckt Toni, ihren Klavierlehrer angeschossen auf dem Rücken eines wunderschönen Pferdes. Sie will ihm helfen und holt den jungen Arzt André. Doch die Verletzung war zu stark oder die Hilfe zu spät, der Mann starb.

Toni erfährt später dass ihr Klavierlehrer einer Gruppe von Sklavenbefreiern angehört hatte. Er war der „Chevalier Mistérieux“. Der Mann, der die flüchtenden Sklaven ein Stück auf ihrem Weg begleitet und von vielen Bürgern „gejagt“ wird. Toni lässt sich von ihrer ehemaligen Zofe Marie und ihrem Mann überreden für einige Zeit den Chevalier Mistérieux zu ersetzten. Doch sie weiss nicht, in was sie sich da rein lässt.

4 Jahre später…: Toni führt ein Doppelleben: Einerseits ist sie die fröhliche, aufgeweckte Toni, die wunderschön Klavier spielen kann, aber in der Gesellschaft schon als „alte Jungfer“ gilt. Anderseits ist sie eine kleine, vermummte, schweigsame Person, die Flüchtlinge durch die gefährlichen Wäldern bringt. Sie will mit dieser Arbeit nicht aufhören, doch verhindert sie damit ihr Liebesglück? Es gibt einen Mann in ihren Leben, bei dem ihr Herz schneller anfängt zu schlagen wenn sie ihn sieht. Doch so lange sie noch den „Chevalier Mistérieux“ ist, kann sie sich keine Beziehung erlauben. Und auch dieser Mann hat seine Geheimnisse…

Und was ist eigentlich damals, beim Tod ihrer Eltern wirklich geschehen? War das wirklich ein Unfall?

Kommentar: Ein Super-Buch! Es ist ein wirklich spannendes Buch. Man fiebert, trauert und hofft mit. Es ist ein sehr abwechslungsreiches Buch, dass nicht unbedingt so endet wie man dachte. Sehr zu empfehlen!!! 🙂

Ausschnitt aus dem Buch:

„Gott ist es gewohnt angeschrien, angebettelt und mit Vorwürfen überhäuft zu werden. Du kannst in seiner Gegenwart so sein, wie du bist. Du bist sein Kind. Er hat dich niemals aus den Augen verloren, seit du auf dieses Welt gekommen bist. Er weiss ohnehin, wie es in dir aussieht. Du kannst ihm nichts vormachen, und das bedeutet auch, dass du zu ihm kommen kannst, wie du bist – egal, wie dir gerade zumute ist.“

nanacara 😉

Ähnliches Buch von Elisabeth Büchle: Die Magd des Gutsherrn

 

Advertisements

Autor:

mylittleparadiseofbigdreams.wordpress.com

Kritik oder Lob - wir freuen uns immer! Bitte hinterlasse uns deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s