Veröffentlicht in Alles auf einmal, Bücher für Jungs, Einzelbücher, Jugendbücher, Thriller

Überleben

Überleben.jpgTitel: Überleben

Autorin: S. A. Bodeen

Seitenanzahl: 284

ISBN: 978-3-7891-4743-2

Verlag: Oetinger

Typ: Thriller

Sechs Jahre lang lebt Eli nun mit seiner Familie in dem Bunker, der sein Vater bauen lassen lies, falls es einen Atomkrieg geben würde. Vor sechs Jahren wurde die USA Opfer eines solchen Anschlags. Alle hatten es in den Bunker geschafft, ausser Gram und sein Bruder Eddy. Ihn vermisst Eli am meisten – obwohl er die Schuld trägt, dass es Eddy nicht rechtzeitig geschafft hat.

Sein Vater, einer der reichsten Männer der Welt, hat gut vorgesorgt, der ganze Bunker ist eine Kopie ihres richtigen Hauses – Ausser bei den Nahrungsvorräten hat er nicht gut geplant. Schon in den ersten Jahren gingen die ersten Vorräte aus. Doch für dieses Problem hat sein Vater eine Lösung, eine schreckliche Lösung, die niemand möchte. – Doch wie weit geht man, wenn man am Verhungern und Verzweifeln ist?

Seit dem ersten Tag im Bunker hat Eli niemand mehr berührt und lässt sich auch nicht von anderen berühren. Mit seinen Schwester hat er noch ein schlechteres Verhältnis als in der ehemaligen Welt. In der ganzen Familie herrscht eine gefährliche Spannung. Und sie müssen noch neun Jahre gefangen ausharren. Doch nicht nur das bereitet Eli Sorgen, sondern er glaubt immer wie mehr, dass sein Vater mehr weiss –  viel mehr weiss – als er zugibt. Und dann macht Eli eine krasse Entdeckung, die vieles auf den Kopf stellt.

Haben wir überlebt, einfach nur um des Überlebens willen? Existieren wir für den Rest unseres Lebens nur, um zu überleben?

Charakteren: Eli, Protagonist und Erzähler, war mir am Anfang eher unsympathisch. Aber je mehr ich mich probierte in seine Lage zu versetzen, desto mehr kann ich sein Verhalten verstehen. Wenn man so eine lange Zeit in einem Bunker eingesperrt lebt, ist es verständlich, dass man nicht immer super-gute-Laune hat. Glücklicherweise macht Eli eine grosse Wandlung durch und am Ende hatte ich ihn richtig gern. Lexie, seine ältere Adoptivschwester, war mir schon Anfang sympatisch, auch wenn  nicht besonders nett kam. Rex Yanakakis, Vater von Eli, kann man auch als Leser nicht einschätzen. Manchmal wirkt er wie ein reicher Vater, der es gut meint mit seiner Familie. Manchmal denkt man, dass er endgültig durchgeknallt ist. Meine Gefühle schwankten zwischen grosser Unsymphatie (gibt es dieses Wort?! :P), Mitleid und vielen offenen Fragen.

Schreibstil & Aufbau: Das Buch beginnt mit einem Prolog, indem Eli und seine Familie in den Bunker kommt. Überleben ist aus Eli’s Perspektive geschrieben. Weil es nur 284 Seiten hat und da es so spannend ist, hat man das Buch sehr schnell durchgelesen.

Idee & Umsetzung: Die Idee finde ich sehr gut und es war mein erstes Buch über Atomkrieg und Bunker. Für meinen Geschmack hätte man einige Themen, wie z. B. Atomkriege, Entstehung von Atombomben, Zerstörung noch ein wenig genauer erklären können. Die Wendungen im Buch finde ich sehr gelungen und überraschend. Gute Idee, gute Umsetzung!

Titel & Cover: Überleben ist ein passender Titel. Er ist in rot geschrieben und die Lage, in der sich die Familie befand, war ja auch Stufe Rot! (Kleine Interpretation von mir :D) Das Cover stellt höchstwahrscheinlich Eli im Bunker dar, was daher auch sehr passend ist. 

Mein Kommentar: Ein sehr lesenswertes Buch. Ich habe dieses Buch auf Empfehlung hin ausgeliehen, ob ich es „einfach so“ gelesen hätte, bin ich mir nicht sicher. Ich habe dieses Buch in kurzer Zeit „verschlungen“. Sehr gut geeignet, für Leute, die eine Abneigung für all zu dicke Bücher haben. 😀

nanacara 😉

Advertisements

Autor:

mylittleparadiseofbigdreams.wordpress.com

3 Kommentare zu „Überleben

Kritik oder Lob - wir freuen uns immer! Bitte hinterlasse uns deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s