Veröffentlicht in Alles auf einmal, Bücherreihe, Fantasy-Bücher, Liebesgeschichte, Mädchenbücher

Herz oder Krone – Selection

 

ex libris selection.jpg
Quelle: Ex-Libris

Titel: Herz oder Krone – Selection Storys

Autor: Kiera Cass

Seitenanzahl: 167

ISBN: 978-3-7335-0145-7

Verlag: S. Fischer Verlag GmbH

Typ: Roman

 

Teil 1: Die Königin

Amberly ist, seit dem sie das Erste die Folgen vom wöchentlichen Bericht aus dem Palast gesehen hat, in Prinz Clarkson verliebt. Sie wurde auch ausgewählt am Casting teil zunehmen. Ein Schritt, der sie schon viel näher zu ihrem grossem Traum bringt. Sie geniesst es in der Nähe von Clarkson zu sein, doch ihre Migränenanfälle, die schlechte Laune der Königin und die Konkurenz mit den anderen Mädchen belasten ihr Aufenthalt im Palast. Ausserdem hat sie nicht das Gefühl dass sich Clarkson sehr für sie interessiert. Und sie würde doch alles für ihn tun!!

Gerade dann als sich die Zwei etwas näher kommen, bekommt Amberly eine niederschmetternde Nachricht: Sie wird höchstwahrscheinlich nie Kinder bekommen können. Und falls es möglich wäre, ist das Risiko gross, dass das Kind nicht ein gesunder Thronfolger sein könnte. Amberly sieht alle ihre Träume platzen und wartet darauf dass sie heim geschickt wird…

Kommentar über die Königin: Es ist schön einen Blick in die Liebesgeschichte von Maxons Eltern zu werfen. Man erlebt die beiden als sie jung waren und kann sie teilweise auch etwas besser verstehen. Mir fällt es etwas schwer eine Verbindungen von Amberly und Clarkson, als sie jünger waren, zu Maxons Eltern zu machen. In Die Königin wirkt Amberly naiver, später wirkt sie selbstbewusst, ruhig, erfahren. Und Clarkson kommt als junger Mann symphatischer herüber, als in der Selection-Triologie. Dort ist er hart, kalt und unbarmherzig. Diese Aspekte werden in Herz oder Krone nur selten gezeigt. Aber ich finde es sehr gut, dass ihr Liebesgeschichte auch erzählt wird, so kann man sie besser verstehen. 

 

Teil 2: Die Favoritin

Marlee Tames ist eine der Auserwählten. Sie kämpft zusammen mit America und den anderen Erwählten um Maxons Herz. Marlee Tames ist die Favoritin des Volkes und hat somit gute Chance. Doch…

Marlee hat einen kleinen Unfall, von einem Wachmann wird sie in die Krankenstation gebracht. Etwas später überrascht dieser sie mit einen Blumenstrauss. Und so ging es rasch weiter: Die beiden reden so oft wie möglich kurz auf dem Gang, blicken einander verstohlen an und zwinkern einander unauffällig zu. Als ihnen bewusst wird, was das ganze für Folgen haben könnte, sind die beiden schon hoffnungslos verliebt. Für ein solches Verhalten muss man mit der Todesstrafe büssen. Die Wachmännern dürfen nicht mehr als nötig mit den Auserwählten zu tun haben und diese dürfen keine solche Beziehung zu einem Offizier haben. Doch ihre Liebe ist zu gross und sie gehen das Risiko ein. Die Folgen werden sie schon bald zu spüren bekommen….

Kommentar über die Favoritin: Ich LIEBE diese Geschichte. Ich finde, diese Liebesgeschichte hätte man alleine in ein Buch packen können. Es ist super geschrieben, man lebt richtig mit und bekommt Marlee und Carter richtig gern. Ich wünschte, dass ihre Geschichte noch weiter geht…. Sehr, sehr empfehlenswert! 

 

Charakteren: Man schliesst Amberly, sowie Marlee schnell ins Herz. Amberly habe ich nicht immer ganz verstanden, da sie einfach immer das Beste in Clarkson gesehen hat. Es grenzt schon an Naivität, sie war einfach verliebt. Diese zwei Dinge gehören ja oft nahe zu einander. Aber anderseits finde ich ihre Haltung gegen über Clarkson auch schön, sie hat ihm definitiv sehr gut getan (andersrum bin ich mir nicht so sicher) und ich denke, ohne sie wäre viel Schlimmes noch passiert. An Marlee habe ich  nichts auszusetzten. Ich finde es so stark von ihr, dass sie zu ihrer Liebe gehalten hat. Koste es, was es wolle!

Schreibstil & Aufbau: In Selection Storys (Liebe oder Pflicht) und Selection Storys 2 (Herz oder Krone) erlebt man die ganze Geschichte, die in der Selection-Triologie spielt, aus anderem Blickwinkel mit. In Liebe oder Pflicht sieht man das ganze Casting in Maxons und Aspens Sicht. Man lernt die beiden besser kennen und kann auch die Entscheidung viel besser verstehen. In Herz und Krone wird Marlees Geschichte erzählt. Und man reist einige Jahre zurück zum ersten Casting um Prinz Clarkson (Maxons Vater) an dem Amberly (Maxons Mutter) teil genommen hat.

Idee & Umsetzung: Ich finde es schön, dass es diesen Zusatzband gibt. Man hat einfach einen viel tieferen Einblick in das ganze Geschehen. Besonders Marlee`s Teil hat mir sehr gut gefallen. (von der Idee her, natürlich nicht das, was passiert ist 😦 ) 

Titel & Cover: Vom Titel und auch Cover bin ich begeistert. Das Cover ist nicht so glamourös wie bei den drei Selection Bänden. Auf diesem sieht man nur einen kleinen Ausschnitt von America. Man sieht viel mehr Einzelheiten, z. B. ihre Augen und ihm Buch werden ja auch Details geschildert, z. B. das Casting aus Marlees Sicht. Der Titel ist sehr passend, zu beiden jungen Frauen. 

Kommentar: Empfehlenswert! Aber erst lesen, wenn man die ganze Selection-Triologie gelesen hat, weil sonst ist es etwas schwierig zu verstehen und es wird schon zu viel verraten. Ich mag die Selection-Bücher und finde es so schön, dass man jeder Person die Ehre gibt ihre eigene Gefühle, Gedanke, Eindrücke und die eigene Geschichte zu erzählen. Es ist interessant ein Ereignis aus verschiedenen Perspektiven zu sehen und hilft auch dabei eine Person besser zu verstehen. 

 

Advertisements

Autor:

mylittleparadiseofbigdreams.wordpress.com

2 Kommentare zu „Herz oder Krone – Selection

Kritik oder Lob - wir freuen uns immer! Bitte hinterlasse uns deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s