Veröffentlicht in Alles auf einmal

Die unbeugsame Dame

Titel: Die unbeugsame Dame

Autor/in: Deeanne Gist

Seitenanzahl: 378

ISBN: 978-3-86591-325-8

Verlag: Gerth Medien

Typ: Historischer Liebesroman

Zusammenfassung: 

die unbeugsame.jpgRachel van Buren ist mit ihrem Bruder Michael und ihrer Schwester Lissa nach Kalifornien gekommen. Ihr Vater war in ihrem Heimatland verschuldet und kam mit ihnen nach San Francisco, in der Hoffnung, schnell Gold zu finden. Doch ihr Vater verstarb auf der Schiffsreise. Nun ist Rachel mit ihren Geschwistern, für die sie sorgen muss, ins kalte Wasser geworfen. San Franciso ist überhaupt nicht die Stadt, die sie sich vorgestellt hat, und das schnelle Gold ist weg. Schliesslich kann sie bei einem Saloonbesitzer, Johnnie Parker, der das einzige anständige, unbenutzte Haus in San Franciso besitzt, unterschlüpfen. Rachel sieht ihre Chance und handelt mit Johnnie. Selbstgekochtes Essen und einen sauberen Saloon gegen Unterkunft, Essen und Lohn für sie und ihre Familie. Johnnie willigt ein. Doch schon bald sieht es nicht mehr so rosig für Rachel und ihre Geschwister aus. San Francisco scheint ein zweites Sodom und Gomorra zu sein. Michael hat keinen Vater mehr, der ihn anleiten könnte, und Lissa wird immer mehr von Männern umschwärmt, da es ausser ihr und Rahel keine anständigen ledigen Frauen im ganzen Goldsucherlager gab.

Rachel hatte Männer dabei erwischt, wie sie für Lissa Wasser schleppten. Wie sie für sie die Matratzen ausklopften. Wie sie für sie Feuer machten. Wie sie ihr Geschenke kauften. Erst am Vortag war Rachel dazugestossen, als ein grosser, kräftiger Mann bis zu den Ellbogen in Wäschelauge steckte und mit solcher Kraft eines von Michaels Hemden schrubbte, dass der Schaum durch die Gegend flog und die Knöpfe absprangen. Lissa hatte während der ganzen Zeit tatenlos neben ihm gestanden und hatte nicht im Geringsten so ausgesehen, als würde sie sich schämen.

Rachel van Buren tut ihr Möglichstes, um ihre Geschwister von der sündigen Stadt fern zu halten. Doch plötzlich wird sie von ihrem guten Vorsatz abgelenkt – durch ihre eigenen Gefühle für Johnnie Parker. Beide wissen, dass sie nur in einer Geschäftsbeziehung sind, doch als Johnnie Rachel um Hilfe für seine Bäume bittet, verstärkt das die Gefühle auf beiden Seiten. Rachel weiss, dass sie als überzeugte Christin keinen Saloonbesitzer heiraten kann, nichtsdestotrotz verstärken sich ihre Gefühle täglich. Rachel schwankt. Theorie und Praxis kämpfen gegeneinander. Rachel ist verzweifelt ab sich selbst. Als Lissa in eine uneheliche Beziehung mit Matt Sumner, einem Spieler und Alkaholiker tritt, bricht Rachels Welt zusammen…

Rachel schloss die Augen und liess die Worte (eines christlichen Gesangs) auf sich wirken, die in ihr Herz strömten, sich dann mit ihrem Blut vermischten und in jede Ader, jedes Gefäss und jeden Teil ihres Körpers flossen, bevor sie in ihr Herz zurückkehrten und von dort aus wieder durch ihren Körper gepumpt wurden.

Charakteren: Rachel ist, genau wie es im Titel heisst, eine unbeugsame Dame. Sie zieht durch, was sie sich vornimmt und stellt hohe Ansprüche an sich selbst. Sie ist ehrgeizig und trotzdem hat sie etwas Liebeswertes an sich. Ich finde es jedoch extrem schlecht, dass sie so viele Kompromisse macht. Sie weiss, dass Johnnie Parker keine Option für sie ist. Sie weiss, dass er kein Christ ist, ja, ein Saloonbesitzer. Und sie nimmt sich fest vor, keine Beziehung mit ihm einzugehen. Trotzdem fällt sie immer wieder in die Versuchung. Es kommt zu Umarmungen, dann zu Küssen. Das finde ich gar nicht gut!

Johnnie weiss was er will. Er will einen Saloon betreiben, Geld machen, und auf keinen Fall heiraten. Auch als Rachel ankommt und er sich in sie verliebt, ist Heiraten für ihn keine Option. Auch Johnnie hat manchmal einen unreinen Gedanken, der mit keinem Wort getadelt wird!

Ein Mann mit „perfektem Benehmen“ ist in allen Lebenslagen ruhig und höflich, zuverlässig wie ein Fels, vernünftig in allem, was er tut, verlässlich in kleinen wie auch in grossen Dingen, voll Barmherzigkeit und Freundlichkeit, einfühlsam und liebevoll. Sein Verstand muss genauso vornehm sein wie sein Herz.

Schreibstil & Aufbau: Der Schreibstil ist toll und angenehm. Es werden manchmal Johnnies, manchmal Rachels Gedanken geschildert. Das finde ich cool. Der Aufbau ist auch gut. Es ist halt einfach normal, nicht schlecht, aber auch nicht excellent.

Idee & Umsetzung: Die Idee ist nicht neu, eine Geschichte über Kalifornien und den Goldrausch zu schreiben. Aber die Umsetzung ist echt cool. Es gibt einfach so viele Stränge: Der geschichtliche Strang, Johnnie und sein Salon, Lissa und Matt Sumner, Johnnie und Rachel, Rachels Kämpfe gegen die sündige Stadt… 

Johnnie: „Ihre Waffe war nicht geladen? Haben Sie zwischen Ihren Ohren nichts als Luft? Richten  Sie niemals eine ungeladene Waffe auf jemanden!“

Sie (Rachel) hatte den Nerv, ihn anzuschauen, als wäre er hier der Beschränkte. „Wollen Sie damit sagen, es wäre sicherer, eine geladene Waffe auf jemanden zu richten?“

Johnnie: „Natürlich ist das sicherer. Bei allen Heiligen, Sie sind wirklich die anstrengendste Frau der Welt.“ 

Titel & Cover: Den Titel hätte man nicht besser wählen können, finde ich. Rachel ist und bleibt nun mal eine unbeugsame Dame (Worüber Johnnie sich oft nervt 😉 ). Und es zeigt einem schon ein bisschen, das es ein Liebesroman ist. Der Cover sieht toll aus, allerdings versteht man ihn erst, wenn man das Buch gelesen hat – und nein, ich verrate euch nicht, was er bedeutet!

Kommentar:

Das Buch ist eigentlich toll – spannend, historisch, romantisch und so weiter. Allerdings stört mich die Kompromissbereitschaft in diesem Buch, wie in „Charakeren“ beschrieben. Das gibt natürlich ziemlichen Abzug. Sonst ist das Buch gut, ich kann nichts sagen. Es ist wirklich auch spannend, besonders wegen den vielen Strängen und Geschichten.  

Advertisements

Autor:

Liebe Blogleser! Eines meiner vielen Hobbys ist zu lesen, wie ihr bestimmt erraten könnt. Doch das ist bei weitem noch nicht alles: Ich liebe es, zu kochen und zu backen, Geschenke in Hülle und Fülle zu machen, mit kleinen Kindern zu spielen, telefonieren, abmachen, Dinge organisieren oder - in letzter Zeit habe ich gelernt, zur Ruhe zu kommen und zum Beispiel ein heisses Bad zu nehmen ;-) Mein Lieblingsbuch… Puh, schwierige Frage. Die besten drei sind wahrscheinlich die Serie von Elisabeth Büchle: (Himmel über fremden Land, Sturmwolken am Horizont, Hoffnung eines neuen Tages). Ausserdem liebe ich "Die Liebe findet dich", "Mehr als mein Herz", "Stolz und Vorurteil" und last but not least die Alaska-triologie von Tracie Peterson. Unten noch die Linke zu den Beiträgen! . Die müsst ihr einfach lesen! Mein Lieblingsessen ist Rösti, Spiegeleier und Fleischkäse. Später möchte ich einmal Bankangestellte werden, evntl. nachher noh Grafikerin. Mein Traum wäre es, eines Tages ein Buch zu veröffentlichen, und ich übe schon fleissig :-) Mein grösster Wunsch für die Zukunft ist, dass ich Gott mit meinem Leben verherrliche und dass ich eine grosse Familie haben kann. Ramylu Übrigens: Wenn ihr auch gerne lest: www.lesemausblog.wordpress.com Linke zu den Beiträgen meiner Lieblingsbücher: ElisabethBüchleSerie: https://lesemausblog.wordpress.com/?s=elisabeth+büchle+band Die Liebe findet dich: https://lesemausblog.wordpress.com/2016/03/01/die-liebe-findet-dich/ Mehr als mein Herz: https://lesemausblog.wordpress.com/2016/12/24/gastbeitrag-mehr-als-mein-herz/ Stolz und Vorurteil: https://lesemausblog.wordpress.com/2017/01/25/stolz-und-vorurteil/ Alaska-triologie: https://lesemausblog.wordpress.com/?s=Alaska

2 Kommentare zu „Die unbeugsame Dame

Kritik oder Lob - wir freuen uns immer! Bitte hinterlasse uns deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s