Veröffentlicht in Alles auf einmal

Katharina – Die starke Frau an Luthers Seite

Titel: Katharina – Die starke Frau an Luthers Seite

Autor/in: Eleonore Dehnderdt

Seitenanzahl: 192 (Typische Lesezeit 2 Stunden und 43 Minuten)

ISBN-13: 978-3765542749

Verlag: BRUNNEN

Typ: Historischer Roman

Zusammenfassung:

kääthiKatharina wird als 6-jährige in ein Kloster gebracht. Die Geschichte beginnt als sie viele Jahre später mit ihren Nonnenschwestern aus dem Kloster flieht. Martin Luther versucht jede von ihnen zu verkuppeln, doch als Katharina nach einer abgebrochenen Verlobung mit Hieronymus Baumgärtner mit einem glatzköpfigen, langweiligen Mann verheiratet werden soll, erhebt sie Einspruch und sagt: Eher würde ich Luther selbst ehelichen. Das tut sie denn auch, nämlich am 27. Juni 1525. Für Katharina heisst es nun, Frau Lutherin zu sein. Das bringt sowohl Freud als Leid. Natürlich ist Katharina glücklich mit ihrem Luther, doch die beiden haben ihre Probleme: Geldsorgen haben sie genug, und die Pest raubt viele ihrer Lieben, auch von den eigenen Kindern. Danach gibt es Krieg zwischen dem Papst und den Evangelischen, den der Papst zu gewinnen droht. Die beiden haben es wahrlich nicht einfach, doch Gott sorgt für sie, auch als Katharina ihren lieben Mann verliert…

Charakteren: Luther wird ganz anders dargestellt als in dem Buch „Die Frau des Reformators“, und da bin ich sehr happy. Ich nehme an, dieses Buch ist der Realität viel näher. Trotzdem nicht verschwiegen wird, dass er manchmal betrunken war und seiner Frau möglichst wenig Geld für den Haushalt geben wollte, ist er im Ganzen ein wunderbarer Mann. Er liebt seine Kinder und seine „Herr Käthe“, wie er sie scherzhaft nennt. Wenn Katharina krank ist, ist er besonders süss zu ihr. Aber auch sonst ist er ein sanfter und ruhiger Mann – ausser wenn es darum geht, dass jemand das Evangelium anfechten will – verständlich.

cupcake 5

 

Schreibstil & Aufbau: Der Schreibstil ist gut, aber es ist eben wirklich nur eine Biografie ohne allzu viel Spannung. Der Aufbau ist spannend, da auch Luthers Briefe oder Katharinas Gedichte abgedruckt sind, jedoch nicht allzu viele. Da gibt’s 4 Cupcakes.

cupcake 4

 

Idee und Umsetzung: Die Idee ist natürlich alt, über Katharina zu schreiben. Und doch ist es eine wahrheitsgetreue, gute Biografie. Ich frage mich, ob man eine Biografie nicht etwas spannender gestalten könnte? Aber da wäre es wahrscheinlich wieder ein Roman… Freilich, das Buch ist spannend, der Inhalt. Aber es ist nicht die Art Buch, das man nicht aus der Hand legen kann. Trotzdem gibt es fünf Cupcakes, da der Inhalt sehr gut ist und man Katharina auch als Vorbild nehmen kann.

cupcake 5

Titel und Cover: Da gibt’s drei Cupcakes.  Ich finde den Cover einfach hässlich. Mag sein, dass Katharina tatsächlich so ausgesehen hat, doch ich finde, man könnte irgendeine Nonne nehmen, z.B. wie hier: f Und doch finde ich den Titel so gut, dass es das eine Cupcake, dass ich dem Cover geben würde, wieder ausgleicht 😉

cupcake 3

Kommentar:

Ich genoss das Buch und ich habe es auch sehr schnell durchgelesen. Trotzdem gebe ich dem Buch nur vier Cupcakes, da fünf Cupcakes für mich bedeuten, dass ich das Buch wieder lese – und dass werde ich wahrscheinlich nicht tun. Ausser wenn ich einmal Hausfrau und Mutter bin und ein Vorbild brauche 😉 Das Buch ist sehr lesenswert und ich empfehle es auch, aber es nicht mein Lieblingsgenre. Trotzdem, zur Abwechslung ist es wunderbar!

cupcake 4

 

Advertisements

Autor:

Liebe Blogleser! Eines meiner vielen Hobbys ist zu lesen, wie ihr bestimmt erraten könnt. Doch das ist bei weitem noch nicht alles: Ich liebe es, zu kochen und zu backen, Geschenke in Hülle und Fülle zu machen, mit kleinen Kindern zu spielen, telefonieren, abmachen, Dinge organisieren oder - in letzter Zeit habe ich gelernt, zur Ruhe zu kommen und zum Beispiel ein heisses Bad zu nehmen ;-) Mein Lieblingsbuch… Puh, schwierige Frage. Die besten drei sind wahrscheinlich die Serie von Elisabeth Büchle: (Himmel über fremden Land, Sturmwolken am Horizont, Hoffnung eines neuen Tages). Ausserdem liebe ich "Die Liebe findet dich", "Mehr als mein Herz", "Stolz und Vorurteil" und last but not least die Alaska-triologie von Tracie Peterson. Unten noch die Linke zu den Beiträgen! . Die müsst ihr einfach lesen! Mein Lieblingsessen ist Rösti, Spiegeleier und Fleischkäse. Später möchte ich einmal Bankangestellte werden, evntl. nachher noh Grafikerin. Mein Traum wäre es, eines Tages ein Buch zu veröffentlichen, und ich übe schon fleissig :-) Mein grösster Wunsch für die Zukunft ist, dass ich Gott mit meinem Leben verherrliche und dass ich eine grosse Familie haben kann. Ramylu Übrigens: Wenn ihr auch gerne lest: www.lesemausblog.wordpress.com Linke zu den Beiträgen meiner Lieblingsbücher: ElisabethBüchleSerie: https://lesemausblog.wordpress.com/?s=elisabeth+büchle+band Die Liebe findet dich: https://lesemausblog.wordpress.com/2016/03/01/die-liebe-findet-dich/ Mehr als mein Herz: https://lesemausblog.wordpress.com/2016/12/24/gastbeitrag-mehr-als-mein-herz/ Stolz und Vorurteil: https://lesemausblog.wordpress.com/2017/01/25/stolz-und-vorurteil/ Alaska-triologie: https://lesemausblog.wordpress.com/?s=Alaska

Kritik oder Lob - wir freuen uns immer! Bitte hinterlasse uns deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s