Veröffentlicht in Alles auf einmal

Der Verdacht

Titel: Der Verdacht

Autorin: Friedrich Dürrenmatt

Seitenanzahl: 128

Verlag: Diogenes

Typ: Kriminalroman

Zusammenfassung:

Kommissar Bärlach, der eben pensioniert wurde, liegt im Krankenhaus und liest symbolischerweise die Zeitschrift „Life“. Dort entdeckt er ein Bild des Doktors Nehle, welcher während des 2. Weltkriegs im Konzentrationslager Menschen ohne Narkose operierte. Als er seinen Freund, Doktor Hungertobel, danach fragt, weiss dieser ihm einiges zu erzählen, und plötzlich keimt in Bärlach der Verdacht auf, dass Doktor Nehle, der jene Verbrechen getan hatte, in Wirklichkeit Doktor Emmenberger ist, welcher nun einem Spital in Zürich vorsteht. Weiter kombiniert der Kommissar, dass der wirkliche Nehle zur selben Zeit als Emmenberger in Chile war – und Emmenberger somit ein handfestes Alibi verschuf. Doch den Kommissar vermag dies nicht zu täuschen, er fasst den Entschluss, sich in Emmenbergers Spital einliefern zu lassen und dem Kerl auf den Zahn zu fühlen. Er ahnt nicht, dass dieser Entschluss lebensgefährlich sein wird… In den ersten Minuten bemerkt Bärlach Seltsames im Spital. Emmenberger besitzt ein Zwerg, kaum 60 Zentimeter gross, der sein Unwesen treibt. Ärztinnen sind morphiumsüchtig und Patienten sind für einige Tage eben mal „weg“. Auch Bärlach ist unter ihnen, und als er bemerkt, dass er vier Tage lang im Koma gelegen hat, ohne es zu merken, wird es ihm zu bunt. Er schüchtert den Arzt ein, doch jener antwortet mit einer Morddrohung…

Charaktere: Die Charakteren sind wirklich sehr gut ausgearbeitet. Bärlach war sein ganzes Leben lang Kriminalkommissar – nur dafür hatte er gelebt. Er ist unangenehm davon berührt, dass er nun pensioniert ist – vielleicht ist er deshalb wild darauf, Verbrechen aufzustöbern- und eventuell seinen Vorgesetzten zu beweisen, wen sie da verloren haben. Er ist mutig und stöbert auf eigene Faust – was ihm jedoch sehr zum Verhängnis werden soll… 

Emmenberger ist skrupellos und schreckt vor keinem Verbrechen zurück. Seine Spuren sind sorgfältig verwischt, doch Bärlachs Erfahrung und Spürnase halten sie nicht stand. Emmenberger ist weniger aufgebracht darüber, dass Bärlach ihn gefunden hat, als man meinen könnte. Emmenberger ist alles egal, sogar sein eigenes Leben. Er lebt nur, um zu quälen. Emmenberger ist ein Nihilist.

cupcake 5

Schreibstil & Aufbau: Der Schreibstil ist von edelster Sorte. Ich habe auch das Buch Der Richter und sein Henker gelesen und dazu ein  Buchkommentar. Ich war so beeindruck von der Tiefgründigkeit der Gedanken, die Dürrenmatt hat, und die Verbindungen, die er herstellt. Die Taktik Dürrenmatts ist, dass er offensichtlich die ganze Handlung schon von Anfang an weiss, doch sie dem Leser nur langsam enthüllt, ihn selber rätseln und oftmals den Durchblick verlieren lässt. Ich musste mehr als einmal zurückblättern und etwas noch einmal lesen, da der Schreibstil sehr komplex ist. 

cupcake 5

Idee & Umsetzung: Die Idee ist vielleicht etwas fiktiv, leider kann ich nicht genau sagen, wieso, da ich schon zu viel verraten würde. Ausserdem spielt der Zufall eine grosse Rolle, sodass das Buch meiner Meinung nach nicht besonders realistisch ist. Trotzdem war es ein grosser Lesespass. 

cupcake 3

Titel & Cover: „Der Verdacht“ ist ein viel zu gewöhnlicher Titel.  „Der Richter und sein Henker“ beispielsweise ist viel fantasievoller. Auch der Cover ist sehr schwach – viel zu schwach für ein solches Buch. 

cupcake 1

Kommentar: 

Im Grunde fand ich das Buch sehr lesenswert. Es strengt die grauen Zellen an, ermutigt einen, zu kombinieren und fordert einen heraus, Dürrenmatts komplizierte Gedankengänge und Verbindungen zu begreifen. Ich habe den Fehler gemacht, das Buch ein bisschen nebenbei zu lesen, sodass ich mich nicht wirklich konzentrieren konnte. Bestimmt werde ich es noch einmal lesen. Ich bin auch nicht besonders der Kriminalromantyp, trotzdem würde ich dem Buch 3,5 Cupcakes geben. Leider gibt es das nicht, also runde ich auf, wenn ich bedenke, dass Kriminalromanliebhaber das Buch bestimmt lieben werden. Ich empfehle es jedoch den andern durchaus auch!

cupcake 4

Weitere Rezensionen bei:

Buchtips

Bücher4um

Literaturforum

Booksection

Advertisements

Autor:

Liebe Blogleser! Eines meiner vielen Hobbys ist zu lesen, wie ihr bestimmt erraten könnt. Doch das ist bei weitem noch nicht alles: Ich liebe es, zu kochen und zu backen, Geschenke in Hülle und Fülle zu machen, mit kleinen Kindern zu spielen, telefonieren, abmachen, Dinge organisieren oder - in letzter Zeit habe ich gelernt, zur Ruhe zu kommen und zum Beispiel ein heisses Bad zu nehmen ;-) Mein Lieblingsbuch… Puh, schwierige Frage. Die besten drei sind wahrscheinlich die Serie von Elisabeth Büchle: (Himmel über fremden Land, Sturmwolken am Horizont, Hoffnung eines neuen Tages). Ausserdem liebe ich "Die Liebe findet dich", "Mehr als mein Herz", "Stolz und Vorurteil" und last but not least die Alaska-triologie von Tracie Peterson. Unten noch die Linke zu den Beiträgen! . Die müsst ihr einfach lesen! Diesen Sommer werde ich eine Lehre als Kauffrau beginnen. Was ich nacher machen möchte - ob Mathelehrerin, Juristin, oder einfach weiter auf der Bank - das weiss ich noch nicht. Mein Traum wäre es, eines Tages ein Buch zu veröffentlichen, und ich übe schon fleissig :-) Mein grösster Wunsch für die Zukunft ist, dass ich Gott mit meinem Leben verherrliche und dass ich eine grosse Familie haben kann. Ramylu Übrigens: Wenn ihr auch gerne lest: www.lesemausblog.wordpress.com Linke zu den Beiträgen meiner Lieblingsbücher: ElisabethBüchleSerie: https://lesemausblog.wordpress.com/?s=elisabeth+büchle+band Die Liebe findet dich: https://lesemausblog.wordpress.com/2016/03/01/die-liebe-findet-dich/ Mehr als mein Herz: https://lesemausblog.wordpress.com/2016/12/24/gastbeitrag-mehr-als-mein-herz/ Stolz und Vorurteil: https://lesemausblog.wordpress.com/2017/01/25/stolz-und-vorurteil/ Alaska-triologie: https://lesemausblog.wordpress.com/?s=Alaska

Kritik oder Lob - wir freuen uns immer! Bitte hinterlasse uns deine Meinung!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s